Anna Maria Hauck - Polaritäten, alles fließt

300_Vgelchen.jpg 300_Farbspiel.jpg

Ausstellung in der Friedenskirche Charlottenburg vom 6.3.2001 bis zum 26.3.2011

Vernissage am 6.3.2011, nach dem Gottesdienst

Die im Saarland geborene und seit 1977 in Berlin lebende Künstlerin Anna Maria Hauck ist durch eine Vielzahl von Ausstellungen sowie durch ihre Malkurse zu einer festen Größe in der Berliner Kulturlandschaft geworden. Zur Malerei hatte sie dabei erst spät gefunden. Nachdem sie durch eine Reihe von Hörstürzen gezwungen war, ihren Beruf als Lehrerin und ihre Tätigkeit als Musikerin aufzugeben, nahm sie ab 1995 Privatunterricht bei verschiedenen namhaften Künstlern und ist seit 2000 freischaffend als Malerin tätig.

Stilistisch lässt sie sich nicht einengen und ist stets bereit, Neues auszuprobieren. Thematisch ist es das Wesen hinter den Dingen, die zweite Realität hinter dem Offensichtlichen, die sie interessiert. So sind die meisten ihrer Bilder nur scheinbar gegenständlich. Fast immer aus dem Gedächtnis oder der Fantasie gemalt sind ihre Bilder mit seltsamen Figuren, Fabelwesen und Kobolden angefüllt, die sich nur bei genauerem Hinsehen erkennen lassen und zum Nachdenken einladen.

"Mir kommt es nicht nur darauf an, die Dinge zu zeigen, sondern das Wesen der Dinge."

Anna Maria Hauck

Die in der Friedenskirche Charlottenburg ausgestellten Bilder beschäftigen sich mit Polaritäten und den Kräfte- und Wechselspielen zwischen ihnen: Aus Tag wird Nacht, aus Winter wird Sommer, aus Jung wird Alt. Es gibt keinen Stillstand, alles ist in Bewegung und verändert sich. Vom Gegenständlichen kommt man zum Abstrakten, vom Land zum Meer, von der Realität zur Fantasie, vom Sein zum Schein.

Bisherige Ausstellungen (Auswahl): Postbank Möckernbrücke, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Lichtenrade, Rathaus Tempelhof, Kunstfenster Berlin, Vivantes Klinikum Neukölln, OTB Oberflächentechnik Berlin, Rathaus Schönefeld, Rathaus Havelberg (Sachsen-Anhalt), Restaurant Wölfinger in Güdingen (Saar), Debeka Saarbrücken, Primshalle Schmelz, Teilnahme am Europäischen Kunstprojekt Arte Dia, diverse Ausstellungen in physiotherapeutische Praxen sowie Privatausstellungen in Bonn und München.

Website der Künstlerin: http://www.annes-kuenstlerhaus.de

Weitere Informationen: Helge Neidhardt


phone FON +49 (30) 28 47 06 81

fax FAX +49 (30) 36 40 73 48

phone MOBIL +49 (178) 903 59 98

mail MAIL helge.neidhardt@die-friedenskirche.de

home Startseite


» Termine
» Wer wir sind
» Regelmäßige Angebote
» Ausstellungen
» Konzerte
» Treff.Punkt Jugend
» Spielhaus
» Streetwork
» Computerkurse
» Weihnachtsgarten
» Straßenfeste
» Diakonie
» Ferienwohnungen
» Vermietungen
» Partner

» Glossar
» Suche
» Kontakt
» Anfahrt
» Impressum

» Internes
» Webmail
Friedenskirche
EFG Berlin-Charlottenburg
(Baptisten)
Bismarckstraße 40
10627 Berlin

phone +49 (30) 341 49 74
fax +49 (30) 36 40 73 48
info@die-friedenskirche.de

Gemeindekasse
Kto.-Nr. 99503
BLZ 500 921 00
IBAN DE71 5009 2100 0000 0995 03
BIC GENODE51BH2
Spar- und Kreditbank Bad Homburg EFG


Die Baptisten in Berlin „Friedenskirche Charlottenburg“



 
Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Berlin-Charlottenburg • Baptisten • Bismarckstraße 40 • 10627 Berlin • http://www.die-friedenskirche.deinfo@die-friedenskirche.de