Orgelkonzert mit Frantisek Vanicek am 13. Dezember 2009

Konzertprogramm
Toccata C dur, BuxWV 137 D. Buxtehude 1637-1707
Toccata secunda (Apparatus musico - organisticus) G. Muffat 1653-1704
Gelobet seist du, Jesu Christ, BWV 604 J. S. Bach 1685-1750
Preludium a fuga G dur, BWV 541 J. S. Bach 1685-1750
Toccata C dur B. M. Cernohorsky 1684-1742
Voluntary VI J. Stanley 1713-1786
Adagio C dur, KV 356 W. A. Mozart 1756-1791
Fuga C dur F. X. Brixi 1732-1771
Fantasia J. K. Kuchar 1751-1829
Pastorale D dur J. K. Kuchar 1751-1829
Aria J. Strejc 1932
Praeludium J. Strejc 1932

Frantisek Vanicek (*1969) erlangte nach dem Studium am Konservatorium in Pardubice (J. Rafaja) und an der Akademie der musischen Künste in Prag (J. Hora) Erfahrungen an der Akademie der Kunst in Utrecht.

Er erwarb den zweiten Preis im A. Schweitzer - Orgel - Wettbewerb im holländischen Deventer im Jahre 1991. Die internationale Jury sprach ihm diese geschätzte Anerkennung aus. Im selben Jahr bewertete der tschechische Musikfonds seine Tätigkeit im Ausland mit dem Prestigepreis Premier prix.

Seit 1989 führte er über 800 Orgelsolokonzerte, vor allem im Ausland (z. B. Japan, USA, Italien, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Dänemark, Schweden, Norwegen usw.), vor allem aber in den Niederlanden, durch. Er half hier eine Humanitärmission zu erfüllen, bei der Sammlung, die zugunsten der Opfer des Hochwassers im Jahre 1997 veranstaltet wurde. Das Publikum und die Kritik schätzen sein "famoses und glänzend beherrschtes Spiel" (De Orgelvriend, 1991), "den hervorragenden Künstler" (Corriere di Torino, 1994) oder "faszinierendes Orgelspiel" (Frankfurter Neue Presse, 1999). Seit dem Jahre 1995 unterrichtet er das Orgelspiel an der Universität Hradec Králové.

home Startseite


» Termine
» Wer wir sind
» Regelmäßige Angebote
» Ausstellungen
» Konzerte
» Treff.Punkt Jugend
» Spielhaus
» Streetwork
» Computerkurse
» Ostergarten
» Straßenfeste
» Diakonie
» Ferienwohnungen
» Vermietungen
» Partner

» Glossar
» Suche
» Kontakt
» Anfahrt
» Impressum

» Internes
» Webmail
Friedenskirche
EFG Berlin-Charlottenburg
(Baptisten)
Bismarckstraße 40
10627 Berlin

phone +49 (30) 341 49 74
fax +49 (30) 36 40 73 48
info@die-friedenskirche.de

Gemeindekasse
Kto.-Nr. 99503
BLZ 500 921 00
IBAN DE71 5009 2100 0000 0995 03
BIC GENODE51BH2
Spar- und Kreditbank Bad Homburg EFG


Die Baptisten in Berlin „Friedenskirche Charlottenburg“



 
Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Berlin-Charlottenburg • Baptisten • Bismarckstraße 40 • 10627 Berlin • http://www.die-friedenskirche.deinfo@die-friedenskirche.de